Guter Start in die Rückrunde

Herren

SV Marjoß – SG Vollmerz/Weiperz 5:1 (3:0)

Zum Rückrundenauftakt am gestrigen Samstag konnten die Herren des SVM einen 5:1-Sieg gegen die SG Vollmerz/Weiperz verbuchen.

Bereits in der 10. Spielminuten machten die beiden Neuzugänge Andreas Weigand und Mladibor Petrovici auf sich aufmerksam, als sich Weigand den Ball im Mittelfeld schnappte, fünf Gegenspieler wie Slalomstangen stehen ließ und im Sechzehnmeterraum mustergültig auf Mladibor Petrovici querlegte, der zum 1:0 einschob. Das Tor verhalf dem SVM in sicheres Fahrwasser, der nach nervösem Beginn nun das Spiel sicher in der Hand hatte. Das 2:0 fiel in der 34. Minute durch einen Kopfball von Joachim Bohnert nach einem Eckstoß. Keine zwei Zeigerumdrehungen später überlistete Mladibor Petrovici den gegnerischen Torwart, der wohl weniger mit einem Torschuss als einer Hereingabe gerechnet hatte und besorgte somit den 3:0- Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein etwas anderes Spiel: Vollmerz/ Weiperz schien angesichts des 0:3-Rückstandes alles auf eine Karte zu setzen und stellte auf drei Stürmer um. Fortan agierten die Gäste mutiger und kombinierten wesentlich besser als in Halbzeit eins. Nichtsdestotrotz kam das 4:0 in der 47. Spielminute durch den zur Halbzeit eingewechselten Kevin Reuss einer kalten Dusche gleich. Den Hausherren ging trotz des beruhigenden Vorsprungs die Dominanz der ersten Hälfte verloren. Allerdings konnte sich auch Vollmerz/ Weiperz keine nennenswerten Torchancen erarbeiten. Einzige Möglichkeit boten sich durch Nachlässigkeiten im Abwehrverhalten. In der 78. Minute konnte sich noch Kapitän Marcel Diesterweg in die Torschützenliste eintragen, nachdem ein Abwehrspieler eine scharfe Hereingabe unterlief und er nur noch einschieben musste. Kurz vor Schluss musste man noch den unnötigen 5:1-Anschlusstreffer hinnehmen, als Torwart Simon einen Tick zu spät kam und Gästeangreifer Moritz Walden im Strafraum foulte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Deniz Oezbakar sicher im linken Eck.

Insgesamt war dies ein passabler Start in die Rückrunde. In den folgenden Spielen gilt es die gute Form zu bestätigen.

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder,

der Vorstand lädt euch zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag, den 15.03.2019 um 20 Uhr in den Lanfgasthof Charlott in Marjoß ein.

Auf der diesjährigen Tagesordnung stehen auch wieder Vorstandswahlen. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

 

 

 

 

 

 

 

Änderung Bankverbindung

!Achtung!

Der Sportverein Marjoß 1966 e.V. hat seit 01.01.2019 eine neue Bankverbindung:

IBAN: DE44 5066 1639 0004 2497 20

VR Bank Main-Kinzig- Büdingen eG

Der Vorstand

 

 

 

Frohes neues Jahr

Der Vorstand des SVM wünscht allen ein frohes neues Jahr 2019.

Natürlich steht beim SVM auch 2019 wieder die Jagd nach dem runden Leder im Mittelpunkt. Aktuell befinden sich alle Teams im Winterschlaf.

Die Herrenmannschaft startet am 25.01.2019 in die Vorbereitung auf die Rückrunde. Die Ausgangslage auf Rang 2 ist aussichtsreich und sollte für Motivation in der doch eher unliebsamen Wintervorbereitung bei Eis und Schnee sorgen. Einen weiteren Motivationsschub sollte die Neuverpflichtung von Andreas Weigand (SG Jossa) und Mladibor Petrovici (SG Weiperz) bringen, die in der Rückrunde zum Team stoßen und den verletzungsbedingten Ausfall von Nico Zeber kompensieren. Weitere positive Nachricht ist die Vertragsverlängerung mit den Spielertrainern Andreas Ruppert und Nico Zeber für die kommende Saison 2019/2020.

Die Damen bereiten sich unterdessen auf die Kreishallenmeisterschaften am 03.02.2019 in Freiensteinau vor.

Was das neue Jahr sportlich für den SVM bereithält, wird sich in den kommenden 12 Monaten zeigen.

Halbzeitanalyse

E-Junioren 

Die E-Junioren spielen in der Kreisklasse Schlüchtern Gr. 1 und messen dort ihre Kräfte mit der JSG Kinzigtal, JSG Sinntal II,  JSG Steinau/Marborn 2, dem JFV Bad Soden-/Salm. und dem SV Niederzell. Trainiert wird die Truppe von Andreas Weigand.  Aktuell stehen der erste Tabellenplatz, 12 Punkte und 19:3 Tore zu Buche.

D-Junioren 

Nachdem die D-Junioren der JSG Viktoria Spessart in einer völlig aufgeblähten Spielklasse eine Reihe von Niederlagen hinnehmen musste, bat man im Sommer darum, in der neuen Saison in der Kreisklasse an den Start gehen zu dürfen.

In dieser belegt die von Dirk Behling und Fabian Weber trainierte Mannschaft zur Winterpause mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 53:9 den 2. Tabellenplatz hinter der um drei Punkte besser platzierten JSG Distelrasen/Schlüchtern/Elm II.  Im Hinspiel musste die neu formierte und aufgrund der bayrischen Ferien nicht in Bestbesetzung angetretene Truppe eine 5:2-Niederlage hinnehmen. Danach fand die Truppe immer besser zusammen und schoss einige Kantersiege heraus. Da in dieser Runde alle Mannschaften drei Mal gegeneinander spielen, kann man sich durchaus noch Hoffnung auf den Gewinn der Meisterschaft machen.

C-Junioren 

Die C-Junioren spielen in der Kreisklasse Fulda Gruppe 2 und überwintern dort auf Tabellenplatz 2 mit 19 Punkten und einem Torverhältnis von 31:11. Jugendleiter Timo Winkler hat das Amt im Sommer übernommen und trainiert die Jungs in Altengronau. Planmäßig beendet das Team am 23.03.2019 den Winterschlaf mit einem Heimspiel gegen die JSG Neuhof.

B-Junioren 

Die Jungs von Trainer Guido Kreis treten in der Kreisklasse Schlüchtern/Fulda/Lauterbach/Hünfeld an. Der Zusammenschluss der Kreise war aufgrund der geringen Anzahl der gemeldeten B-Juniorenmannschaften notwendig und so stehen bei Auswärtsspielen relativ weite Fahrten an. Doch auch mit den Mannschaften aus den anderen Kreisen kann sich das Team messen und belegt zur Winterpause den 2. Platz mit 34 Punkten und 46:31 Toren.

Es weihnachtet sehr

Liebe Mitglieder,

wir wünschen euch frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage.

Der Vorstand des SV Marjoß

Winterwanderung

Die diesjährige Winterwanderung des SVM findet am Samstag, den 29.12.2018 statt. Losgewandert wird um 13 Uhr am Sportlerheim. Ziel ist die Gaststätte Coconut in Burgjoß.

Bilder der Weihnachtsfeier online

Liebe Mitglieder,

am Samstag, den 01.12.2018 feierte der SVM in diesem Jahr mal wieder eine Weihnachtsfeier, um sich bei den Mitgliedern und Aktiven für ihren Einsatz im abgelaufenen Jahr zu bedanken und das Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen.

Nachdem die Mitgliederehrungen in den letzten Jahren im Rahmen des 50-jährigen Vereinsjubiläums (2016) und des 50-Jährigen Jubiläums der Gymnastikdamen (2017) stattfanden, lud der Vorstand die langjährigen Vereinsmitglieder in diesem Jahr zur Weihnachtsfeier in den Landgasthof Charlott ein. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden in diesem Jahr folgende Mitglieder geehrt: Manfred Bohnert, Petra Breitenberger, Liane Richter, Elisabeth Röll, Gerda Staudt und Mario Ziegler. Als Dank und Anerkennung überreichte ihnen Vorsitzender Alexander Breitenberger eine Urkunde.

Des Weiteren bedankte sich Breitenberger bei den Ehrenämtlern, deren Tätigkeiten im Hintergrund ablaufen, aber für den Verein bzw. den Fußballsport unheimlich wichtig sind.

Dies sind zum einen die Platzwarte Gerhard Schultheis und Fabian Weber, die für gute Spiel- und Trainingsbedingungen sorgen. Zum anderen galt der Dank den Schiedsrichtern Jennifer Strauß, Hans-Peter Weber und Fabian Weber. Breitenberger würdigte ihr Engagement besonders, denn die Wichtigkeit der Schiedsrichter für den Fußballsport gerät oft in Vergessenheit und trotz der zahlreichen Schelte, die die Schiedsrichter sich des Öfteren anhören dürfen, wäre ein Fußballspiel ohne sie nicht denkbar.  Weiterer Dank galt den (Jugend-)Trainern, die neben Ihrer Freizeit auch gute Nerven aufbringen müssen. Auch hier gab es ein besonderes Jubiläum: Guido Kreis ist nun seit 10 Jahren ununterbrochen Jugendtrainer für den SVM und legt viel Einsatz in die Förderung der Jugend.

Bei deftigem Essen ließ man den Abend ausklingen.

In der Galerie könnt ihr euch die Bilder der diesjährigen Weihnachtsfeier ansehen. Viel Spaß dabei!

 

 

Ab in die Winterpause

Herren

FV Steinau II – SV Marjoß 0:2 (0:0)

Die erste Halbzeit bestritten die Hausherren nur mit 10 Spielern. Der SVM sah sich abermals in der Rolle des Spielmachers. Die Zuschauer sahen Einbahnstraßenfußball auf ein Tor, aber Steinau stand tief, verteidigte mit Mann und Maus und konnte sich auf den guten Keeper Sebastian Hämel verlassen. So gelang es den Gästen vor der Pause nicht, einen Ball unterzubringen.

Nach der Pause gleiches Bild: Marjoß hatte mehr Spielanteile, war aber konsequenter im Abschluss. Marcel Diesterweg staubte in der 59. Spielminute zum 1:0 ab. Steinau hatte in der Halbzeit auf 11 Spieler aufgefüllt. Die Einwechslung belebte das Offensivspiel der Steinauer und beschäftigte die Marjosser Abwehr ordentlich. Letztlich konnte aber Aaron Metzler zum sicheren 2:0 einnetzen und entschied damit die Partie.

Die Herrenmannschaft verabschiedet sich mit diesem Dreier in die Winterpause. Mit fünf Punkten Abstand zum Spitzenreiter überwintern sie mit 36 Punkten auf einem guten zweiten Platz.

Auswärtssieg beim Mitaufsteiger

Herren

SG Magdlos II- SV Marjoß 0:3 (0:0)

Am „Kalte-Markts“- Wochenende trat der SVM beim Mitaufsteiger SG Magdlos II an. Während sich der SVM nach Ablauf der Hinrunde im oberen Tabellendrittel festsetzen konnte, siedelt Magdlos bisher im unteren Tabellendrittel. Von diesem Tabellenunterschied war in der ersten Halbzeit nichts zu sehen. In einer schwachen Partie tat sich der SVM gegen einen tiefstehenden Gegner schwer. Die erste Halbzeit verlief chancenarm und torlos. Die 1:0-Führung durch Marcel Diesterweg in der 46. Minute erwies sich dann als Dosenöffner und so folgten noch die Treffer zum 2:0 durch Andreas Ruppert (50. Min.), ehe Christian Winkler in der 80. Minute mit dem 3:0 den Schlusspunkt setzte.

Mit dem Auswärtsspiel am Sonntag beim FV Steinau II verabschiedet sich dann auch die Herrenmannschaft in die Winterpause.