Erster Dreier der Saison dank Torfestival

Herren
SV Marjoß – TSV Weichersbach ll 7:1 (3:0)

Im zweiten Punktspiel der neuen Spielzeit trat der SV Marjoß am Sonntag gegen die zweite Mannschaft des TSV Weichersbach an. Nach dem enttäuschenden Remis gegen die SG Freiensteinau ll sollte der erste Sieg eingefahren werden.
Die Gastgeber waren vom Anstoß weg dominant, spielten aber in den ersten 20 Minuten auf schwer bespielbarem Platz zu komplizierten Fußball, sodass viele Möglichkeiten auf gute Abschlusspositionen nicht genutzt wurden. Doch der SVM konnte sich fußballerisch steigern, erarbeitete sich eine Serie an guten Torchancen und ging nach Freistoß von Nico Zeber durch Kevin Reuss in Führung. Dank Ballgewinn des eingewechselten Tom Zeber legte Jan Breitenberger zehn Minuten später zum 2:0 nach und den letzten Treffer der ersten Halbzeit erzielte der per Steckpass bediente Paul Bendisch.
Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts gelang Jan Breitenberger ein Traumtor aus der Distanz, bei dem er dem Gästekeeper keine Chance ließ. Nur sechs Minuten später legte Tim Paulowitsch für Jan Breitenberger quer, der seinen dritten Treffer des Tages markierte. Kevin Reuss machte in der 71.Minute mit einem erneut schönen Treffer aus der zweiten Reihe das halbe Duzend voll. In einer Phase, in der sich die Gäste aus der eigenen Hälfte trauten, traf Robin Kress nach Eckball für den TSV. Für den letzten Treffer des Tages sorgte wieder Jan Breitenberger. Die Freistoßflanke von Nico Zeber verwertete er und schnürte seinen Viererpack.
Durch diesen Kantersieg steht der SV Marjoß bei 4 Punkten aus 2 Spielen. Am Donnerstag hat unsere zweite Mannschaft ein Heimspiel gegen die SG Sterbfritz/Sannerz ll.
1:0 Kevin Reuss (32‘), 2:0 Jan Breitenberger (43‘), 3:0 Paul Bendisch (45+3‘), 4:0 Jan Breitenberger (50‘), 5:0 Jan Breitenberger (55‘), 6:0 Kevin Reuss (71‘), 6:1 Robin Kress (84‘), 7:1 Jan Breitenberger (88‘)
Zuschauer: 100

Erster Dämpfer der Saison im 2.Testspiel

Herren
SV Marjoß – SG Burgsinn 1:7 (0:6)
In einem anstrengenden Wechsel zwischen Pokalspielen, Testspielen und Training stand am Sonntag das zweite Testspiel gegen die SG Burgsinn an.
Bei hohen Temperaturen und praller Sonne waren es die Gäste, die den ersten Spielabschnitt bestimmten. Mit viel Ballbesitz ließen sie die schwarz-gelbe Heimelf dem Ball hinterherlaufen. Die ersten drei Treffer entstanden auf ähnliche Art und Weise. In der 13., 16., und 18.Minute stand Jan Katzenberger zu frei auf der linken Außenbahn und konnte nach guten Zuspielen seiner Mannschafskollegen problemlos einschieben. Auch aus der Distanz waren die Bayern in Form von Fabian Latocha erfolgreich, der den Ball mit Hilfe des linken Innenpfostens im Kasten platzierte. Für die Treffer fünf und sechs sorgten noch vor der Pause Jan Katzenberger und Fabian Jordan.
Die zweite Halbzeit bestritt der SVM besser, obwohl Nico Filippi rasch auf 0:7 stellte. Nach einer Stunde war der erste Treffer der Gastgeber fällig. Kevin Reuss lauerte am zweiten Pfosten auf eine flache Hereingabe und konnte das Leder leicht in die Maschen drücken. Ein weiteres Tor fiel trotz Möglichkeiten auf beiden Seiten in einem ausgeglichenen zweiten Spielabschnitt nicht mehr.
Das nächste Testspiel steigt am Sonntag in Marjoß, weil das Pokalspiel unter der Woche verschoben wird.
0:1 Jan Katzenberger (13‘), 0:2 Jan Katzenberger (16‘), 0:3 Jan Katzenberger (18‘), 0:4 Fabian Latocha (20‘), 0:5 Jan Katzenberger (26‘), 0:6 Fabian Jordan (45‘), 0:7 Nico Filippi (49‘), 1:7 Kevin Reuss (60‘)
Zuschauer: 100
Gez.FS

Derbysieg in der 2.Runde des Kreispokals

Herren 
SV Marjoß – SG Sinngrund 2:1 (1:0)
Um sich ein großes Highlight der diesjährigen Saison nicht entgehen zu lassen, trudelten circa 300 Fußballfans am Finkenrain ein und erhofften sich bei bestem Fußballwetter ein spannendes Derby gegen die SG Sinngrund. Das ist eine neuformierte Spielgemeinschaft aus Altengronau, Jossa, Obersinn und Mittelsinn.
Die erste Torchance des Spiels führte direkt zum 1:0. Ein Freistoß aus dem Mittelfeld wurde per Heber nochmal scharf gemacht, am zweiten Pfosten stand Christian Schmidt goldrichtig und nickte ein. In der Anfangsphase dominante Marjosser bekamen nach einem Foul an Tim Paulowitsch einen berechtigten Strafstoß, den Jan Breitenberger verwandeln wollte. Doch der Doppeltorschütze aus der 1.Runde platzierte den Ball zu mittig und Gästekeeper Andreas Ziegler konnte parieren. Im Gegenzug schoss Aaron Brasch links am Tor vorbei und verpasste den Ausgleich. In der 21.Minute setzte sich Jan Breitenberger an der Grundlinie durch und bediente mit einer scharfen Hereingabe Christian Schmidt. Allerdings konnte er den schwierig zu verwertenden Ball nicht aufs Tor bringen. Die Gäste steigerten sich in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel ohne weitere Großchance.
Auch in die zweite Halbzeit startete der SVM mit perfektem Timing. Bereits nach 52 Spielminuten traf Jan Breitenberger per abgefälschtem Schuss zum 2:0. In der Folge verteidigten die Hausherren ihre Führung relativ problemlos bis in der 72.Minute der Anschlusstreffer fiel. SVM-Ersatztorhüter Mladibor Pertovici kam weit aus seinem Kasten heraus und Mirco Eisler hatte keine Probleme beim Schuss ins leere Tor. Die Schwarz-Gelben, die in diesem Spiel ihre neuen Trikots einweihten, schafften gute Entlastung in der Schlussphase, konnten aber keinen Konter zur Entscheidung verwerten. Somit mussten sie in einer Situation in der dritten Minute der Nachspielzeit nochmal zittern. Eine Flanke von Niklas Kreß verwandelte sich zum Torschuss und prallte gegen den Innenpfosten. Nach einigen Minuten Nachspielzeit endete das Spiel ohne weiteren Treffer.
Durch diesen verdienten Derbysieg steht der SV Marjoß im Viertelfinale gegen den Gruppenligisten SG Oberzell/Züntersbach. Dieses Spiel findet am Mittwoch um 19 Uhr in Marjoß statt. Davor duelliert sich der SVM aber noch mit Burgsinn am Sonntag um 17:30 Uhr auf heimischem Gelände.
1:0 Christian Schmidt (3‘), 2:0 Jan Breitenberger (52‘), 2:1 Mirco Eisler (72‘)
Zuschauer:300
Gez.FS

Schnuppertraining

Der SVM lädt am Samstag, den 16.07.2022 um 10 Uhr zum Schnuppertraining ein. Eingeladen sind alle Kinder von 4 bis 8 Jahren, die ihre Lust am Fußballspielen entdecken wollen.

Durchgeführt wird die Einheit von unserem langjährigen Jugendcoach Guido Kreis.

Herren

SV Marjoß – SV Niederzell 8:1 (4:1)

Niederzell bestimmte die Anfangsphase und erzielte früh das 0:1. Mit zunehmender Spieldauer übernahm der SVM die Kontrolle über das Spiel. Zur Halbzeit stand es 4:1. Nach der Pause steckte Niederzell nicht auf, zeigt jedoch an diesem Tag zu oft ein haarsträubendes Abwehrverhalten.

In die Torschützenliste trugen sich ein: Daniel Keim (SVN), Paul Bendisch (2), Jan Breitenberger (2), Tim Paulowitsch (2), Nico Zeber, Florian Thümmes

Breitenberger mit Doppelpack zum Einstand

Herren

Marjoß steht in der 2.Runde des Kreispokals
Herren

SV Marjoß – SG Distelrasen 2:1 (2:0)

Am Mittwochabend stand am Finkenrain der erste Pflichttermin der neuen Spielzeit an. Der SV Marjoß musste in der ersten Runde des Schlüchterner Kreispokals gegen A-Ligist SG Distelrasen antreten.
Die Zuschauer bekamen direkt eine sehr muntere Anfangsphase zu sehen, in der sich beide Mannschaften gute Möglichkeiten erspielten. Nachdem Distelrasen gute Chancen nach Distanzschuss und Ecke vergab, bekamen die Hausherren nach sieben Minuten den ersten Freistoß aus guter Position. Nico Zeber trat das Leder in den Strafraum und Jan Breitenberger verlängerte den Ball zur Führung und brauchte somit nur 390 Sekunden, um nach seiner Rückkehr wieder zu knipsen. Nur wenig später brauchte der SVM dann das Quäntchen Glück, weil der rechte Innenpfosten ein Distelrasener Tor nach Distanzschuss verhinderte. Das Spielgeschehen beruhigte sich, wobei es trotzdem ein gutes Fußballspiel bleib, in dem sich Marjoß in der ersten Hälfte eine leichte Überlegenheit erspielte. Nach einer halben Stunde konnten die Gastgeber nachlegen. Ein schnell ausgeführter Einwurf fand Paul Bendisch, der sich im Laufduell auf der linken Außenbahn durchsetzte, zur Grundlinie ging und in die Mitte querlegte. Jan Breitenberger musste nur noch den Fuß hinhalten und vollendete den Angriff. Dadurch ging der SV Marjoß mit einer nicht unverdienten und komfortablen 2:0-Führung in die Pause.
Auch die zweite Halbzeit startete mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Gäste wurden dominanter und wollten möglichst schnell zum Anschlusstreffer kommen. Eine phasenweise etwas zu passive Heimmannschaft kassierte allerdings lange keinen Gegentreffer, weil dem Gegner entweder die Präzision im Abschluss fehlte, oder weil SVM-Ersatzkeeper Jakob Kistner mit guten Paraden die Kiste sauber hielt. Ab der 70.Spielminute konterten die Schwarz-Gelben wieder besser und hatten Möglichkeiten zur Entscheidung. Die mit Abstand größte Torchance hatte Joker Justin Gold, der allerdings das leere Tor verfehlte und eine ruhige Schlussphase verhinderte. Der Anschlusstreffer aber fiel erst in der 90.Spielminute durch einen Kopfball von Jeremie Riedl, weswegen es doch noch zu einer spannenden Nachspielzeit kam, in der der A-Ligist aber eine weitere gute Kopfballchance liegen ließ und den Lucky Punch verpasste.
Auf diesen knappen Erstrundensieg folgt am nächsten Donnerstag ein Derby in der zweiten Runde gegen die SG Sinngrund. Davor findet am Sonntag das erste Testspiel gegen den SV Niederzell um 15 Uhr statt. Beide Begegnungen werden vor heimischem Publikum gespielt.
1:0 Jan Breitenberger (7‘), 2:0 Jan Breitenberger (28‘), 2:1 Jeremie Riedl (90‘)
Zuschauer: 120

Gez.FS

Bambini-Schnuppertraining

… mit Guido Kreis

Für Kinder von 4 bis 8 Jahren.

Am Samstag, den 16. Juli 2022
10:00 Uhr
am Sportplatz am Finkenrain.

1. Runde Bitburger Kreispokal

Herren

Am Mittwoch, den 06.07.2022 empfängt die Herrenmannschaft die SG Distelrasen in der ersten Runde des Bitburger Kreispokals 2022/23. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr.

Trainingsauftakt Herren

Am Freitag, den 24.06.2022 lud das neue Trainergespann Andreas Ruppert und Jan Breitenberger zum Vorbereitungsbeginn an den Finkenrain.

Der Einladung waren 22 Spieler gefolgt.

In Vorbereitung auf das erste Saisonspiel am Freitag, den 29.07.2022 wollen die Trainer in 21 Trainingseinheiten an Fitness und Taktik des Teams feilen und testen ihr Können in folgenden Testspielen:

 

So, 10.07. 15 Uhr SV Marjoß – SV Niederzell

So, 17.07. 15 Uhr SV Marjoß – SG Burgsinn

Fr, 22.07. 19 Uhr SG Mottg./Schwarzenfels (in Mottgers)

So, 24.07.  13 Uhr SV Marjoß – SV Melitia Aufenau II

15 Uhr SV Marjoß – SG Oberz./ Züntersb. II

 

 

Reserve verpasst Remis trotz Aufholjagd

Herren ll

SV Marjoß ll – SG Breunings/Neuengronau 4:5 (1:4)

Im letzten Saisonspiel musste die zweite Mannschaft des SV Marjoß gegen den Tabellenzweiten und selbsternannten Meister der Herzen aus Breunings und Neuengronau ran.

Die zahlreich erschienenen Zuschauer sahen nach sechs Minuten den ersten Treffer für den Vizemeister. Marc Löffert erzielte den Führungstreffer per direktem Freistoß. Doch Leonardo Weiler gelang dank seinem platzierten Linksschuss der Ausgleich. Insgesamt überlegene Gäste gingen durch Christof Heil nach einer halben Stunde erneut in Führung und konnten nur fünf Minuten später die Führung ausbauen, wofür ebenfalls Christof Heil sorgte. Unmittelbar vor der Halbzeitpause fiel das 1:4, weil Christian Beringer eine flache Eckballvariante verwerten konnte. Mit diesem hohen Rückstand ging es also in die Pause. Das Spiel noch zu drehen, würde sehr schwierig werden. Jedoch gestalteten sich die ersten 25 Minuten der zweiten Halbzeit als die besten der Partie. Kevin Reuss machte den Auftakt, indem er nur kurz nach der Pause seine Mannschaft auf 2:4 heranbrachte. Doch SVMll-Torhüter Frank Simon, der mehrfach gut parierte, musste wenig später zum fünften Mal hinter sich greifen, denn Alexander Neumann stellte den 3 Tore-Vorsprung wieder her. Nach einer Stunde setzte Andreas Heil die Aufholjagd für die Hausherren fort und nur neun Minuten später schob Sander Betz bereits zum vierten Treffer der Gastgeber ein. Leider blieb dieser Treffer der letzte des Torspektakels. Weitere 20 Minuten reichten nicht aus, um den Ausgleich zu erzielen.

Zusammenfassend hat unsere zweite Mannschaft einen guten Kampf gegen eine Spitzenmannschaft der C-Liga geliefert und sich gut von den Zuschauern verabschiedet. Marjoß ll beendet die Spielzeit auf dem siebten Tabellenplatz.

0:1 Marc Löffert (6‘), 1:1 Leonardo Weiler (13‘), 1:2 Christof Heil (28‘), 1:3 Christof Heil (33‘), 1:4 Christian Beringer (45‘), 2:4 Kevin Reuss (49‘), 2:5 Alexander Neumann (54‘), 3:5 andreas Heil (60‘), 4:5 Sander Betz (69‘)

Zuschauer: 130

Gez.FS